HPN - Q-Tech G/S     Fallert - HPN     BMW R50/2    Testberichte     Klassische Renner     Alpen     Links

 

BMW R50/2 - Baujahr 1969

mit R 69 Motor Baujahr 1959

 

 

 

Das war mein NEUPROJEKT für den Winter 2004/2005

Mutationen :

- Mit den nachfolgenden Bildern möchte ich verdeutlichen mit welchen Veränderungen die von mir kürzlich erworbene BMW im Laufe der letzten 36 Jahre leben und "leiden" musste. Vom klassischen Urzustand, über den in den 80er Jahren "hässlichen" Chopper bis zum mir persönlich gut gefallenen halbfertigen "Racer Umbau" ab dem Jahre 2000.

Bis sie nun endlich im März 2006 fertig gestellt wurde.

Ich habe mich im September 2010 von dieser Maschine wieder getrennt. Sie fand einen neuen Besitzer aus der Nähe von Leipzig.

 

September 2006

 



1969

 
1985


2004

 

Lebenslauf :

- Erstzulassung 29. Juli 1969

  • Rahmen R50/2 BJ 1969
    Die BMW R 50/2 FIN 647 942 wurde am 06.01.1969 an den BMW Händler Mulfinger in Dortmund ausgeliefert. Vermutlich wurde Sie schon im Dezember 1968 produziert.
     

  • Motor R69 BJ 1959
    Der Motor mit der Nummer 652 742 stammt aus einer BMW R 69, die im April
    1957 produziert und ausgeliefert wurde.
     

  • stillgelegt 15.10.1987 - 20.03.1991
     

  • Chopperumbau in 1982 - 1984
     

  • 1986 stillgelegt
     

  • Wiederaufbau als Racer geplant  - ab 2000 aber nicht beendet
     

  • Wideraufbau ab 11/2004 - 09/2006 als Straßenmaschine mit nachfolgend beschriebenen Modifikationen.
     

  • neu zugelassen mit Vollabnahme im März 2005.

    

 

BMW R69 Motor von 1959 :

Der Motor wurde komplett zerlegt und gestrahlt. Die Köpfe überholt und "nicht" auf Bleifrei umgebaut. Das erfordert zumindest Super verbleites Benzin. Ein Benzinzusatz ist bei normaler Fahrweise und bestehender Verdichtung wie es sich bei diesem Motorrad gehört nicht notwendig. Der Motor wurde komplett neu gelagert (Kurbeltrieb, Pleuel und hat neue Zylinderköpfe erhalten) und hat in der Zeit von 2006 bis 2010 lediglich 2.000 Kilometer gelaufen.

 


 
 
Grimeca Doppel Duplex :

Die Original Bassano Grimeca Doppel-Duplex-Bremse (älteres Modell) eignet sich insbesondere für klassische Motorräder und ist auch im Zeitalter der Scheibenbremsen immer noch eine Augenweide. Dieses Modell hatte noch nicht die großen Lufteinlässe an der Front.

 

Gabel BMW R50/5 :

Für besseres Fahrverhalten kam eine /5 er Gabel von BMW zum Einsatz.

 
VDO Tacho :

Ein original VDO Tacho wurde im Scheinwerfer verbaut. Zusätzlich ein original Kröber Drehzahlmesser LZ051 aus den 70er Jahren montiert.

 

 
Hoske Tank :

Tank ist ein Hoske RS III aus dem Jahr 1965.

 
Hoske Auspuffanlage :

Die Hoske Tüten (Nachbau) machen einen sehr schönen dumpfen Sound. Das macht Freude...

 
R 69S Getriebe von 1969 :

 
Honda Heck mit Eierrücklicht :

Das Heckschutzblech stammt von einer CB 450 Honda „Black Bomber" aus Mitte der 60er Jahre. Das Eierrücklicht von den Vorkriegsmodellen wurde ebenso verbaut wie die dazugehörige Kennzeichenhalterung. Es schaut ein wenig gen Himmel, was aber bei dem in Hamburg vergebenen Kuchenblech als Kennzeichen in Kombination mit dem Katzenauge nicht anders möglich war.

 

 
Edelstahlgepäckträger mit Notsitz :

Als Alternative zu einem original Rennbrötchen wurde auf dem Edelstahlgepäckträger (Eigenbau)  ein Nachbau vom Sattler montiert.

 

 

Flyscreen :

Was noch zu meinem Glück fehlte war die Classic Fliegenscheibe aus den 60er Jahren - oder das IDEAL Windschild. Da diese nicht zu finden waren, musste ich eine Alternative nachbauen.

 
Das wäre noch das I-Tüpfelchendie Nachbauten der klassischen Hoske Tüten ohne Konus.

 
 
 
 

 

Modellgeschichte Rxx

Die BMW Modellgeschichte seit dem Jahre 1923 ist hier kurz beschrieben. Beginnend mit der R32 bis hin zur R100R / R80R !
read more...

Bildergallerie

Einige Bilder exotische BMW´s und Rennmaschinen aus den 80ern bis heute sind hier gesammelt. Dakar Bilder und Bilder einiger Privatfahrer sind hier zusammengestellt.
read more...
 

Microfiche

Hier stehen euch die Microfiche für die BMW zum Download zur Verfügung !
download

 
Historie BMW R50 - R69S

Die BMW Modellgeschichte des hier beschriebenen Modells findet Ihr hier ! von Winnie Scheibe
read more...
 

 

 

BMW R50/2

·     Produktionsbeginn 1960          Produktionsende 1969

Technische Daten im Überblick :

Änderungen zum Standard der R50/2  sind rot gekennzeichnet :

Motor BMW R69

·     Produktionsbeginn 1955          Produktionsende 1960

·     Interne Bezeichnung 268/2

·     Motorart Viertakt, Zweizylinder-Boxer

·     Bohrung 72 mm

·     Hub 73 mm

·     Hubraum 594 ccm

·     Leistung 35 PS

·     Leistung bei 6800 U/min

·     Verdichtung 7,5 : 1

·     Ventile ohv

·     Gemischaufbereitung 2 Vergaser Bing 1/26/9 - 1/26/10

·     Motorschmierung Druckumlaufschmierung

·     Ölpumpe Zahnradpumpe 

·     Hoske Auspuffanlage

Kraftübertragung Getriebe R69s

·     Produktionsbeginn 1960          Produktionsende 1969 

·     Kupplung Einscheiben-Tellerfeder trocken

·     Anzahl der Gänge 4

·     Schaltung Fußschaltung

·     Getriebeübersetzungen 4.17 / 2.73 / 1.94 / 1.54

·     Übersetzung Hinterradantrieb 1 : 3.13 oder 1 : 3.375 (mit Seitenwagen 1 : 4.33)

·     Kegel-/Tellerrad 8/27 oder 8/25 Zähne (mit Seitenwagen 6/26) 

 

Elektrische Anlage 

·     Lichtmaschine Bosch LJ/CGE 60/6/1700 R

·     Zündung Magnetzündung

·     elektronischer Regler

·     Zündkerze Bosch W 240 T1 oder Beru 240/14 

Fahrwerk

·     Bezeichnung 245/1

·     Rahmen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen

·     Vorderradfederung Teleskopgabel mit hydraulischen Stoßdämpfern aus R60/6

·     Federweg vorn 208 mm

·     Hinterradfederung Langarmschwinge mit Federbeinen und Öldruck-Dämpfern

·     Felgen Tiefbett 3 x 18

·     Bereifung vorn 3.5 x 18

·     Bereifung hinten 4.00 x 18

·     Bremsen vorn Trommelbremse Grimeca Doppel-Duplex

·     Bremsen hinten Trommelbremse Ø 200 mm Simplex Vollnabe 

·     Gepäckträger Edelstahl Eigenbau

·     "Rennbrötchen" Eigenbau 

·     Denfeld Schwingsattel

Maße und Gewichte

·     Länge 2125 mm

·     Breite 660 mm

·     Höhe 980 mm

·     Radstand 1415 mm (mit Seitenwagen 1450 mm)

·     Hoske Tank (Tankinhalt ca. 28 l )

·     Leergewicht 202 kg (mit original BMW Seitenwagen 320 kg )

·     Zulässiges Gesamtgewicht 360 kg (mit original BMW Seitenwagen 600 kg )

·     Fahr- / Auspuffgeräusch  72 dB(A) / 84 dB(A)

·     Kraftstoffverbrauch ca. 5,1 l / 100 km

·     Ölverbrauch ca. 0,5 - 1 l / 1000 km

·     Höchstgeschwindigkeit 140 km/h (mit Seitenwagen 100 km/h)

·     Stückzahl 19.036

·     Preis 3.130,- DM

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Home      Kontakt / Impressum      Historie      Hersteller      § Hinweis      E-Mail
Copyright © 2001 Thorsten Behrens All rights reserved.                                                                  optimiert für Internet Explorer 1.024x768